Les Jardins Suspendus

Frankreich, ein Land im Westen Europas, das mit einer Fläche von 550.000 km² und der Einwohnerzahl von 64,3 Millionen Menschen eines der größten des Kontinents ist. Der offizielle Name des Landes ist "Französische Republik" und die Landesssprache ist französisch. Ausgehend von der Entwicklung seit der Französischen Revolution im Jahr 1789 hat sich in Frankreich die Staatsform der semipräsidialen Republik durchgesetzt. Der Präsident wird direkt vom Volk gewählt und muss aber mit dem Regierungschef und dem Parlament zusammenarbeiten. Die Hauptstadt des Landes und der Region Île-de-France ist Paris. Die Metropole, im Norden gelegen, ist eine der bedeutendsten Weltstädte und von großer politischer, wirtschaftlicher und kultureller Bedeutung für Frankreich. Schön gelegen und angrenzend an Nordsee, Atlantik und Mittelmeer, ist Frankreich ein sehr beliebtes Urlaubsland.

Frankreich – Land der Unterschiede

Man findet hier vielfältige geologische Formationen, verschiedene Klimazonen, lesjardinssuspendus und ökologische Milieus. Daher kommt die Vielfalt und Verschiedenheit der Regionen, die das Land für viele Menschen so interessant macht und unzählige Urlaubsmöglichkeiten bietet. Im Sommer lädt die Côte d’Azur zum Badeurlaub ein. Sie ist für ihr mediterranes Klima bekannt und bietet selbst im Winter noch zwischen 15°C-20°C an. Wer es etwas rauer mag, der wird einen Aufenthalt an der zerklüfteten Küste der Bretagne vorziehen und den eher aufbrausenden Atlantik genießen. Doch auch im Winter kommt man in Frankreich voll auf seine Kosten und Skifahren, Wandern oder einfach nur die Sonne und den Schnee genießen – les jardins suspendus!

Gutes Essen und erstklassiger Wein

Die Franzosen können genießen und sind für ihr gutes Essen und den ausgezeichneten Wein bekannt und berühmt. Sie gelten neben Italien als das Land der höchsten Esskultur. Die Speisen variieren mit der Region doch wird stets auf höchste Qualität und Frische geachtet. Im Norden ist die flämische Küche von Fisch, Fleisch, Kartoffeln und Äpfeln geprägt. Die Picardie ist bekannt für ihre Gemüsespezialitäten und in der Bretagne isst man vor allem Fische, Meeresfrüchte und auch Fleischeintöpfe. Unabhängig von Region und Gericht wird in Frankreich zu jeder Mahlzeit Baguette und meist Käse gegessen. Ausgezeichnete französische Weine kommen aus den Regionen Burgund, Beaujolais, Languedoc-Roussillon und speziell der Champagne. Und auch die Kultur kommt nicht zu kurz. Viele Philosophen, Chansonniers, Literaten und vor allem der französische Film sind weltbekannt.